Unser Blog

Schmierstoffe verständlich erklärt – für Jedermann

Der Einsatz von Schmierstoffen dient in erster Linie zur Verringerung von Reibung, die Geräusche und besonders Verschleiß verursachen. Darüber hinaus schützt es vor Überhitzung und kommt der Wärmeabfuhr zugute. Bei bewegten Flächen bildet das Schmieröl zwischen diesen Flächen einen Gleitfilm, reduziert die Abnützung und
verlängert die Lebensdauer. Zudem wird durch die richtige Schmierung auch Kraftstoff eingespart.

Weiterlesen …

09.05.2014 von Sabine Ziegltrum (Kommentare: 0)

Ist das Karpaten-Bergkernsalz geeignet zur Tierfütterung in der biologischen Landwirtschaft?

Wie definiere ich Karpaten-Bergkernsalz und darf es in der biologischen Landwirtschaft eingesetzt werden?

Das Karpaten-Bergkernsalz ist ein Futtermittelzusatzstoff E568 gemäß Verordnung (EG)1831/2008 und darf laut Durchführungsverordnung (EU) Nr. 505/2012 in der biologischen Landwirtschaft eingesetzt werden.
Wie wird das Karpaten-Bergkernsalz abgebaut?

Weiterlesen …

06.05.2014 von Sabine Ziegltrum (Kommentare: 0)

Dolomit – ein vielfach unterschätzter Zusatzstoff in der Tierfütterung, Landwirtschaft und in der Biogasanlage

Beschreibung und Zusammensetzung vom Dolomit:

Dolomit ist ein calcium- und magnesiumhaltiges Mineral (54,7 % Calzium Magnesium Carbonat und 42,2 % Magnesium Carbonat) aus der Klasse der wasserfreien Carbonate mit der chemischen Zusammensetzung CaMg(CO3)2. Es gehört zu den Gesteinsbildern und besteht aus mehr als 99 % dem Mineral Dolomit. Bei Dolomitprodukten mit geringeren Dolomitgehalten kleiner als 90 % handelt es sich um einen dolomitischen Kalkstein.

Weiterlesen …

30.04.2014 von Sabine Ziegltrum (Kommentare: 0)

Der Grund – warum der Einsatz von Centrolit® Steinmehl optimal für Ihren Betrieb ist

Basisch-silikatisches Urgesteinsmehl aus dem Basalt für den Einsatz in der Landwirtschaft mit einer durchschnittliche Korngröße von 0,06 – < 0,09 mm

  • Bodenfruchtbarkeit, als natürlicher  Bodenverbesserer für Feld und Wiesen
  • Gesunde Tiere/Haltung
  • Gülleaufwertung

 

Weiterlesen …

18.04.2014 von Sabine Ziegltrum (Kommentare: 0)